Sommerhaus de Vigier – 25 Jahre Bill de Vigier Stiftung

Dieses Jahr feiert die Bill de Vigier Stiftung ihr 25jähriges Bestehen und möchte dies entsprechend würdigen. Im Jubiläumsjahr werden deshalb das Sommerhaus und der Park als historisches und kulturelles Erbe für die Öffentlichkeit erlebbar gemacht. Nebst verschiedenen Veranstaltungen, wurde das Sommerhaus am 7. Juni mit einem offiziellen Festakt gewürdigt und am 8. und 9. Juni 2018 der Barockgarten für das Publikum geöffnet. Die Gelegenheit, dem Gärtner von Schloss Versailles beim Eibenschnitt zuzusehen, wurde rege genutzt.

«L’Esprit Vigier» lebt

Der Solothurner Unternehmer William A. de Vigier (1912-2003) übernahm 1962 das Sommerhaus Vigier in Solothurn, das in der Zeit zwischen 1640 und 1650 erbaut wurde. 1993 schenkte er das prächtige Türmlihaus mit dem nach dem Vorbild von Versailles angelegten Barockgarten der von ihm gegründeten «Bill de Vigier Stiftung». Heute dient das Sommerhaus als Wohnsitz für Norah de Vigier, der Witwe von Bill de Vigier sowie als Veranstaltungsort für die Stiftung und für ausgewählte öffentliche Anlässe.

Sommerhaus
Untere Steingrubenstrasse 25, Solothurn
www.sommerhaus-devigier.ch

2018-07-02T14:54:48+00:00 23. Mai 2018|Good News|Kommentare deaktiviert für Sommerhaus de Vigier – 25 Jahre Bill de Vigier Stiftung